Samstag, 25. Februar 2017

Why we should not compare with others

*source for picture: Pinterest 


Es gibt immer jemanden der attraktiver, erfolgreicher, beliebter, witziger ist als wir und vielleicht auch noch mehr Geld verdient, ein eigenes Haus hat oder ein teures Auto fährt. 
Solche Vergleiche machen uns aber unglücklich. Durch solche Vergleiche fühlen wir uns oft minderwertig oder ungeliebt und wir sind ständig unzufrieden mit uns selbst. 

Entscheidend ist aber diese negativen Gefühle in positive umzuwandeln, in dem man sich sagt: ich kann einige Dinge besser als andere (z.Bsp. Backen, Kochen, Organisieren) und dann findet man auch schon wieder Menschen, die das eben nicht können. Vielleicht werden wir von anderen auch beneidet, aber wissen es nur nicht. 

Man soll zu frieden sein, mit dem was man hat und ist man doch unzufrieden und möchte von sich aus etwas verbessern, so kann man dazu lernen und sagen "Ich entscheide, wie ich meine Talente und Fähigkeiten einsetze." Wir haben unseren Weg, unsere Wünsche und unsere Ziele. 

Vorbilder können zwar inspirierend sein und sie können uns Ideen geben. Dennoch sollte man ihnen nicht alles eins zu eins nacheifern, da wir dann eine Kopie anstatt ein Original sind. Wir sollten unsere eigenen Fußabdrücke hinterlassen und nicht in die Fußabdrücke anderer treten. 



There is always someone who is more attractive, successful, more popular, more humorous than us, and perhaps even more money, a big house, or an expensive car.
But such comparisons make us unhappy. Through such comparisons we often feel inferior or unloved and we are constantly dissatisfied with ourselves.

However, it is crucial to convert these negative feelings into positive ones, in which yo can say to yourself: I can do some things better than others (for example baking, cooking, organizing) and then you also find people who can not do these things. Perhaps we are also envied by others, but do not know about that.

You should be in deep peace with yourself, with what you´ve got and if you are dissatisfied and would like to improve something by itself, you can learn and say "I decide how I use my talents and abilities." We have our way, our desires and our goals.

The role models can be inspiring and they can give us ideas. Nevertheless, one should not emulate them all one by one, since we are then a copy instead of an original. We should leave our own footprints and not enter the footprints of others.


Follow me on Bloglovin  //  Follow me on Instagram

Freitag, 24. Februar 2017

#Insta Lately

 I can´t wait to eat the first ice-cream in spring!

Chair in the velvet trend! 

 Couch in the velvet trend!

These pretty pastel houses look so nice! I´m just in the springmood ... 

 Perfect place to be

I was organizing my bag when I was doing a huge wardrobe springcleaning! I just kept my prettiest bags.  

 My wardrone before springcleaning. You´ll see the finishes wardrobe soon on Instagram and on the Blog! 

I was coloring in that color and I´m very happy with the result. 


Follow me on Bloglovin  //  Follow me on Instagram

Mittwoch, 22. Februar 2017

Throwback Spring Outfits






Eine kleine Übersicht mit meinen vier liebsten Herbstlooks, die man aber auch bestimmt sehr gut für den kommenden Frühling tragen kann (die kompletten Looks findest du in der Kategorie Outfit). Von Winterlooks und Winterschuhen habe ich definitiv genug. 
Freust du dich schon auf den Frühling oder magst du den Winter? Auf was freust du dich im Frühling?


A small overview with my four favorite autumn looks, which you can also wear very well for the coming spring (the complete looks you will find in the category outfit). From winterlooks and winter boots I definitely have so much enough.
Are you looking forward to spring or do you like winter? What are you looking forward to do in spring?


Follow me on Bloglovin  //  Follow me on Instagram

Dienstag, 21. Februar 2017

Shopping Selection Spring Shoes


Hast du auch genug von warmen Winterschuhen? Mir geht es zumindest so und ich kann es kaum erwarten, sobald die wärmeren Temperaturen kommen, meine Ballerinas, Slipper und Stiefeletten zu tragen. Für meine Shopping Selection habe ich dieses Mal zu pastelligen Tönen gegriffen. Sie passen am Besten zum kommenden Frühling. 

Do you have enough of warm winter boots? I do not like cold weather any more, and I can not wait for the warmer temperatures to wear my ballerinas, slippers and ankle boots. For my shopping selection this time I chose pastel tones. They fit best to the coming spring.

1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12l


Follow me on Bloglovin // Follow me on Instagram


** all pictures taken from H&M, ZARA, PIMKIE and BUFFALO Online Shop

Sonntag, 19. Februar 2017

My Favourite Coats // The Good Karma

Coat Amisu old // similar or similar 

Coat Amisu old // similar or similar 

Coat Amisu old // similar or similar 

Coat Amisu old // similar or similar 

Coat Amisu old // similar or similar 

Coat Ann Christine old // similar or similar


Follow me on Bloglovin  //  Follow me on Instagram


Ein bekanntes Sprichwort sagt: "Wenn du Gutes tust, bekommst du dreimal Gutes zurück." Hast du davon schon mal gehört? Ich versuche mein Bestes zugeben und habe diesen Spruch immer im Kopf. Es müssen keine großen Taten sein, denn kleine Gesten erhöhen auch schon deine Karma Punkte.  Aber was können diese kleine Taten sein? Für mich sind es folgende: 

- Im Winter sehe ich sehr oft Obdachlose und frage sie, ob ich ihnen einen Tee und etwas zu essen bringen darf. 90 % von ihnen bejahen diese Frage und freuen sich sehr darüber. Ich gebe lieber Essen als Geld. Im Sommer spendiere ich schon mal eine Flasche Wasser. 
- Anderen Menschen helfen zu können. Sei es im Supermarkt oder mit einer Geste, wie schwere Einkaufstüten tragen. Die älteren Menschen freuen sich sehr oft. Oder eben den Platz in der Bahn anbieten.
- Mit Freundlichkeit und Anstand gewinnt man auch sehr viel. Das sind zwei Punkte die im Leben, die viel wert sind und einen weiter bringen können. 
- Als sehr tierlieber Mensch helfe ich auch Tieren in Not und bringe verletzte Tiere einfach zum Tierarzt. Ich hasse es, wenn Besitzer ihre Hunde im Sommer im heißen Auto lassen. 
- Manchmal tue ich anderen einen Gefallen um ihnen zu helfen (sofern ich es will), selbst wenn ich nichts zurück bekomme, so habe ich doch etwas Gutes getan. 

Unser Selbstbewusstsein und unser Glücksgefühl kann durch solche Dinge gesteigert werden. Wir fühlen uns automatisch glücklich, wenn wir etwas Gutes getan haben. 
Kennst du das Buch ´Mieses Karma`von D. Safir? Ich möchte nicht als Ameise wieder geboren werden, um mich dann Level für Level steigern zu müssen. 

Welche kleinen Dinge tust du? Oder glaubst du nicht an Karma?


A well-known proverb says, "If you do good, you will get three good things back." Have you ever heard of it? I try to admit my best and always have this quote in my head. It does not have to be great actions, because small gestures also increase your Karma points. But what can these little acts be? For me, the following are:

- In winter I often see the homeless and ask them if I can bring them a tea and something to eat. 90% of them affirm this question and are very happy about it. I prefer food rather than money. In the summer, I already buy a bottle of water.
- To help other people. Be it in the supermarket or with a gesture of how to carry heavy shopping bags. The elderly are very happy. Or just to offer your seat in the train.
- With friendliness and decency, you also gain a great deal. These are two points in life, which are worth a lot and can help you to get forward in your life.
- As a very animal-loving person I also help animals in need and bring injured animals simply to the veterinarian. I hate it when owners leave their dogs in the hot car in the summer.
- Sometimes I do others a favor to help them (if I want to), even if I get nothing back, I have done something good.

Our self-awareness and happiness can be enhanced by such things. We automatically feel happy when we have done something good.
Do you know the book 'Bad Karma` by D. Safir? I do not want to be reborn as an ant, because then I have to increase level by level to get a little better every time.

What little things do you do? Or do you not believe in karma?

Samstag, 18. Februar 2017

Serie Detox Your Life #2


**please select your language on the ride sidebar, because this post is only in German



Nach ich gestern mit Teil 1 meiner Serie begonnen habe, kommt heute der zweite und letzte Teil. 


6) Entrümpel dein Essen
Ich gehöre zu den Personen, die leider viel zu viel Schokolade, Kuchen und ungesund essen. Daher soll es ab sofort für mich wichtig sein, mehr auf mein Essen und das was ich esse, zu achten. Gesunde Ernährung ist für unseren Körper sehr wichtig. Mit einem ungesunden Lebensstil schaden wir ihm nur. Im Internet gibt es sehr viele Themen und Berichte über Detox Kuren. 

7) Entrümpel deine alten Gewohnheiten
Du willst Sport machen, aber sitzt lieber auf der Couch? Dann geht es dir so wie mir. Wichtig ist, den inneren Schweinehund zu überwinden und das zu tun, was wir gerne möchten. Also rein in die Sportklamotten und los! Oder nimmst du dir vor weniger zu fernsehen und mehr lesen? Dann solltest du die Angewohnheit verlagern und einfach zu einem Buch greifen. 

8) Entrümpel deine Vergangenheit
Gibt es aus deiner Vergangenheit Situationen, an die du bis heute denkst und nicht loslassen kannst? Schreibe sie detailliert auf, analysiere sie und konzentriere dich darauf, was geschehen muss, damit du dich besser fühlen kannst. Erst wenn dieser Punkt abgearbeitet und der Knoten geplatzt ist, kannst du frei in die Zukunft schauen. 

9) Entrümpel deine Gedanken
Nicht immer denken wir positiv. Negative Gedanken ziehen uns sehr schnell runter. Nur wir selbst können entscheiden, wie wir uns in Situationen fühlen und verhalten wollen und können so bestimmen, wie eine Situation für uns ausgeht. 

10) Entrümpel deine Finanzen
Geld ist wichtig für unser Leben. Unser Lebensstil und unsere Wünsche hängen davon ab. Bist du mit deinen Finanzen unzufrieden, gehe alles in Ruhe durch und du wirst sehen, wo deine Ausgaben liegen und was du ändern kannst. 


Hast du in einer Situation wiedererkannt? Vielleicht kann dir der ein oder Tipp helfen. Der Frühling ist für mich die perfekte Zeit, um endlich die unangenehmen Dinge anzugehen und in den Griff zu bekommen. Wichtig sind vor allem der Wunsch und der Wille nach Veränderung, denn nur so kann es funktionieren. Man kann immer der Mensch werden, der man sein will.

Hast du Erfahrungen mit Detox? Mistest du dein Leben regelmäßig aus?


Follow me on Bloglovin  //  Follow me on Instagram


Freitag, 17. Februar 2017

Serie Detox Your Life #1


** please select your language on the right sidebar, because this post is only in German



Irgendwann in unserem Leben kommen wir an einen Punkt, an dem wir mit unserer Lebenssituation nicht mehr zufrieden sind. Genau dann ist der richtige Zeitpunkt etwas zu ändern. Man muss nicht immer auf einmal alles ändern, kleine Schritte tun es auch. 
Wie du bestimmte Situationen ändern kannst erfährst du heute im ersten Teil meiner Serie. 

1) Entrümpel deine Wohnung
Hast du auch zuviel Zeug, das du nicht brauchst? Überfüllst du dich selbst mit materiellen Dingen? Dann solltest du dir einen festen Zeitpunkt im Kalender eintragen, an dem du deine Wohnung entrümpelst. Umgebe dich nur mit Dingen, die dich zu 100% glücklich machen. Vielleicht hast du schon mal etwas von Mari Kondo gehört? Mit der Magic Cleaning Methode habe ich meine ganze Wohnung aufgeräumt und ausgemistet. Fall du nicht weist wie du anfangen sollst, habe ich hier schon mal einen Post darüber verfasst. Ansonsten kann ich dir das Buch von Mari Kondo ans Herz legen. 

2) Entrümpel deinen Kleiderschrank
Unser Kleiderschrank hat sehr viel mit uns selbst zu tun, der Art wie wir uns kleiden und uns mit der Mode ausdrücken. Bist du mit deinem Kleiderschrank 100% zufrieden? Oder hast du irgendwas, mit dem du unzufrieden bist? Mit den Jahren verändert sich unser Kleidungsstil. Wir finden die Farben und Schnitte, die uns am Besten schmeicheln und in denen wir uns wohlfühlen. Wann hast du zuletzt deinen Kleiderschrank ausgemistet? Brauchst du Hilfe, findest du hier meinen Post über die Vorgehensweise zum Ausmisten. In einem anderen Post hier habe ich Collagen mit Basics und Tipps zusammengestellt. 

3) Entrümpel deinen Lebensstil
Du weist wohin du willst, aber kannst es nicht umsetzten? Nimm dir Zeit und versuche für dich die passenden Lösungen und Wege zu finden. Du möchtest umweltbewusster sein, dann laufe öfter zum einkaufen oder benutze ein Fahrrad. Du möchtest besser mit Lebensmittel umgehen, dann achte auf deinen Verbrauch. Für sehr viele Themen lässt sich im Internet einiges recherchieren. 



4) Entrümpel dein Social Media Verhalten
Klar, das Handy ist mittlerweile unser bester Freund, aber du bist genervt davon, wie viel Zeit du mit ihm verbringst? Dann reduziere dein Internet Verhalten. Hast du Facebook und nutzt es nicht? Brauchst es dann wirklich? Meinen Facebook Account habe ich gelöscht, weil ich dort nichts gepostet habe und mich nur über die Zeitverschwendung geärgert habe. Bist du von den ganzen Instagram Fotos genervt, dann abonniere nur Feeds die dir gefallen. Es ist alles Übungssache.

5) Entrümpel deine sozialen Kontakte
Hört sich zwar schwer an, ist aber ganz leicht. Umgebe dich nur mit den Menschen, die dir gut tun und lasse keine Negativität an dich heran. Besteht ein Großteil deiner Kontakte nur aus sozialen Zwängen? Eben, denn es bringt niemandem was, Treffen zu verschieben oder sich am Telefon verleugnen zu lassen. Trenne dich von Menschen und du fühlst dich auf Dauer besser. Wenn es dir doch zu schwer fallen sollte, kannst du im social media Bereich anfangen. Wie viel Facebook Freunde hast du? Ich habe auch häufig Leute von der Liste entfernt, mit denen ich im Grunde nichts zu tun hatte oder von deren Posts ich genervt war. Es gibt dort auch die Funktion der Entabonnierung. Magst du auch deine emails entrümpeln? Newsletter entabonnieren? Deine email Einstellungen ändern? 


Morgen geht es weiter mit Teil 2


Follow me on Bloglovin  //  Follow me on Instagram