Montag, 20. März 2017

How to deal with cooperation requests






Trench old (similar), Sweater (similar) & Jeans old (similar) - New Yorker // 
Bag via eBay (similar) // Lace Up Flats (similar) - Deichmann


Follow me on Bloglovin  //  Follow me on Instagram


Als Blogger bekommt man früher oder später Kooperationen angeboten. Im ersten Moment freut sich bestimmt jeder darüber, dennoch gilt es hier, eine gesunde Auswahl an Kooperationspartnern zu treffen. 
Wichtig ist dabei, ob die Kooperation und die Firma zu einem selbst und dem Blog passen. Ein roter Faden sollte absolut erkennbar sein. Kannst du die Kooperation zu 100% vertreten? Gut, dann recherchiere die Firma und lese dir Erfahrungen durch. 
Dann gibt es wiederum unseriöse Anfragen, in denen die Kooperation als solche nicht gekennzeichnet werden soll. Für mich ist das sehr fragwürdig. Ich hatte schon Anfragen, bei denen eine Kooperation zustande kommen würde, wenn ich Geld dafür bezahle. 

Der Leser merkt ob eine Kooperation nur des Geldes wegen gemacht wurde und der Blogger verliert dabei an Glaubwürdigkeit. Viele dieser Anfragen sehe ich dann kurze Zeit später auf anderen Blogs. Ist es das wert? Alles zu machen?
Ich erhalte öfter Anfragen, lehne aber 95% davon ab, weil ich mit meinem Blog ehrlich und ich selbst bleiben will. Ich schreibe meine Texte selbst und will keine fremden Texte auf meinem Blog oder Vorgaben bekommen, wie der Post aussehen soll. 

Wie gehst du mit Kooperationen um? 

**Passend zum Thema habe ich eine Zaful Wishlist erstellt. Zaful gehört zu denen Shops, die oft mit Blogs kooperieren. 



As a blogger you get cooperation requests sooner or later. At the first moment everyone is happy about it, but it is still needed to pick a good choice of cooperation partners.
It is important that the cooperation and the company fit to you and the blog. A common thread should be absolutely recognizable. Can you represent 100% of the cooperation? Good, then research the company and read through the experiences of others.
Then there are once again unsuccessful requests, in which the cooperation as such should not be marked. For me this is very questionable. I already had inquiries, in which a cooperation would come to a beginning when I pay money for it.

The readers note whether a cooperation was made only for money and the blogger loses credibility. Many of these inquiries I then see shortly afterwards on other blogs. Is it worth it? To do everything?
I receive requests more often, but I do not accept 95% because I want to stay honest with myself and my blog. I write my texts by myself and do not want to get any foreign texts on my blog or prescriptions, how the post should look.

How do you deal with cooperations?

** Fitting to the topic, I have created a Zaful wishlist. Zaful is one of those shops, which often cooperate with blogs.



Kommentare:

  1. Wirklich super chick!!!

    Ich reise gerade mit meinem eigenen ausgestatteten Bus durch Neuseeland, ich möchte Dir zeigen das man all seine Träume wahr werden lassen kann. Ich freue mich auf Deinen Besuch, Grüße aus Neuseeland, Laura<3

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöner Look und eine tolle Wunschliste!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Melanie,

    ich stehe dem Thema Kooperationen positiv entgegen, da ich denke, dass man dadurch seinen Leser nochmal einen weiteren Mehrwert bieten kann - wobei man wirklich stark selektieren sollte und nur das annehmen sollte, was man 100%ig vertreten kann.

    Den Look mag ich übrigens sehr, schön frühlingshaft! :)

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Hi:)
    Ein wirklich toller Look. Die schuhe gefallen mir besonders!!
    Liebe Grüsse
    www.swisstwins.ch

    AntwortenLöschen
  5. Natürlich soll man immer nachschlagen um welche Firma/Marke es sich handelt, falls sie unbekannt ist. Doch manchmal kann es tatsächlich eine tolle Kooperation werden, von welcher beide Seiten profiteren.
    Deine Schuhe sind mega süß!

    LG

    Daria

    http://www.dbkstylez.com

    AntwortenLöschen
  6. Kann das voll und ganz verstehen, aber man muss eben auch das beste aus Angeboten machen, die nicht so 100% zu einem passen, das ist die Kunst. Ich finde das nicht schlimm, wenn es nur 1-2 mal im Jahr ist. Irgendwie müssen die Rechnungen ja bezahlt werden ;)
    Liebst, Colli
    vom beautyblog tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  7. Wirklich schöner Look, besonders Schuhe und Tasche gefallen mir super.
    Find ich wirklich toll, dass auch Du Dir selbst treu bleibst und nur Kooperationen eingehst die wirklich zu Dir passen.
    Liebe Grüße
    Sassi

    AntwortenLöschen
  8. Ein wunderschöner Beitrag! Danke!

    AntwortenLöschen
  9. Ein wirklich toller Look liebe Melanie!
    Und ich finde es großartig, dass du dir treu bleibst und nur Kooperationen annimmst, die letztendlich zu dir und zu deinem Blog passen.

    Liebste Grüße und eine schöne Woche wünsche ich dir
    Sinah

    AntwortenLöschen
  10. Ich kann dich voll und ganz verstehen, ich würde nie Angebote annehmen, die nicht zu mir und meinem Content passen. Ich finde das irgendwie verlogen, bzw. man verfälscht dadurch total den persönlichen Charakter des eigenen Blogs. Liebe Grüße:)

    AntwortenLöschen
  11. Was für ein toller Look. Ich mag die Farbakzente total gerne! Ja, man sollte gründlich überlegen, welche Kooperationen man annimmt und welche nicht...

    Liebe Grüße Kristina von KDsecret

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Melanie,

    ein richtig toller Post und ich finde du hast vollkommen recht. Obwohl wir noch so jung sind gabs bei uns auch schon einige Anfragen für Kooperationen, aber wir gehen definitiv nicht jede ein, einfach deshalb schon nicht, weil wir genau das was du sagst, ehrlich und authentisch bleiben möchten. Als ich gelesen habe, dass dir schon Kooperationen angeboten wurden, bei denen DU zahlen solltest...musste ich mir hier im Büro tatsächlich verkneifen laut loszulachen!
    Liebste Grüße
    Heidi von www.wilderminds.de

    AntwortenLöschen
  13. Beige und rot ist eine echte tolle Kombi
    http://carrieslifestyle.com

    AntwortenLöschen
  14. Love the pop of colour pop!
    xoxo

    www.sorananistor.com

    AntwortenLöschen
  15. Das ist wirklich ein tolles Outfit ! Ich selber bin noch lange nicht soweit mit meinem Blog, dass ich Kooperationsanfragen bekomme, deswegen kann ich da wenig zu sagen, allerdings ist mir auch schon auf einigen Blogs aufgefallen, wann etwas nur wegen dem Geld gepostet wurde, was ich wirklich schade finde. Ich betreibe meinen Blog weil ich Spaß daran habe und ich glaube ich würde schnell den Spaß verlieren, wenn ich etwas posten 'müsste', was gar nicht zu mir passt.
    Ganz liebe Grüße, Alina <3
    https://alinaslifestyleblog.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  16. Dein Outfit gefällt mir wieder ausgesprochen gut - ich liebe den Trench sehr, besonders mit den roten Accessoires dazu! Finde deine Einstellung zu Kooperationen sehr richtig - manchmal bekommt man wirklich Angebote, da fragt man sich, was die Firmen sich dabei denken. Andererseits kann ich es auch ein bisschen verstehen, wenn manche Blogger viele Anfragen annehmen, weil sie eben davon leben (wollen). Man muss da einen gesunden Mittelweg finden, glaube ich, und sich selbst treu bleiben.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Christina ♥ https://caliope-couture.com

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Ich lese jeden Einzelnen. Kritik, Wünsche und Fragen sind gerne gesehen, aber Beleidigungen und Spam werden jedoch direkt gelöscht.

Thank you very much for your comment! I read every single one.
Critism, wishes and questions are very loved to see, bur insults and spam are deleted directly.