Mittwoch, 1. März 2017

The Zero Waste Principle








Follow me on Bloglovin  //  Follow me on Instagram


Kein anderes Thema findet in letzter Zeit so viel Beachtung wie das "Zero Waste Prinzip". In etlichen Zeitschriften und auf vielen Blogs findet diese Thematik starke Beachtung. 

Aber was genau ist das Zero Waste Prinzip? Die Idee dahinter ist erst gar keinen Müll entstehen zu lassen. Wir sollten bewusster mit der Umwelt und den Ressourcen umgehen und keine unnötige Verschwendung mehr herbei führen. Das hört sich im ersten Moment einfacher gesagt, als getan an, allerdings ist es doch sehr leicht. 

1) Essen
Immer mehr Geschäfte bieten Lebensmittel und Waren unverpackt an. Mehl, Zucker, Nudeln und vieles mehr lässt sich nach Bedarf in die (mitgebrachten) Behälter füllen. Obst und Gemüse gibt es auch beim Discounter unverpackt. Sogar Wurst und Käse kann man mittlerweile unverpackt beim Metzger kaufen. Vor einiger Zeit hatte ich in diesem Post schon mal über den besseren Umgang mit Lebensmittel geschrieben. 

2) Kleidung
Ein sehr beliebtes Thema bei der weiblichen Zielgruppe, aber auch Kleidung und ihre Herstellung sind für die Umwelt sehr belastend. Zumal auch die Bedingungen in den Fabriken nicht besonders günstig für die Arbeiter sind. Wir können aber besser mit Kleidung umgehen, in dem wir sie pflegen. Es gibt auch sehr viele Möglichkeiten Kleidung second hand zu kaufen, wie auf Kleiderkreisel, ebay oder eben auf Tauschparties. 

3) Unserer Anteil
Wir selbst können uns für einen bewussteren Umgang entscheiden, in dem wir uns gegen die unnötige Verschwendung entscheiden. Das fängt auch schon bei ganz kleinen Dingen an, wie zum Beispiel dem Haushalt: wir brauchen keine großen Mengen an Putzmittel. Ein kleiner Klecks reicht oftmals schon aus und erzielt genau dasselbe Ergebnis. Weniger Chemie landet im Abwasser. Wir können unseren Wasserverbrauch, den Strom und die Heizkosten eindämmen, wenn wir uns genauer mit dem Thema auseinander setzten. Wasser laufen lassen beim Zähne putzen? Unnötig. PC anlassen, obwohl man nicht zu Hause ist? Unnötig. Heizen, wenn das Fenster offen ist? Unnötig. 
Die Wäsche trocknet genauso gut auf dem Wäscheständer, anstatt im Trockner. 

Hast du dich mit dem Zero Waste Prinzip schon mal auseinandergesetzt? Und wenn ja, wie siehst du das Thema? Oder hast du noch nicht darüber nachgedacht?



No other topic has attracted so much attention recently as the "Zero Waste Principle". In many magazines and on many blogs, this topic attracts considerable attention.

But what exactly is the zero-waste principle? The idea behind it is not to create any garbage. We should consciously deal with the environment and the resources and do not need to waste any unnecessary waste. That sounds easier to say in the first moment than is done, but it is very easy.

1) Food
More and more shops are offering food and goods unpacked. Flour, sugar, noodles and much more can be filled into the (brought along) container. Fruits and vegetables are also available at the discounter unpacked. Even sausage and cheese can now be bought at a butcher. Some time ago I had written about the better handling of food.

2) Clothing
A very popular topic among the female target group, but also clothes and their production are very stressful for the environment. Especially since the conditions in the factories are not particularly favorable for the workers. We can, however, better deal with clothes. There are also many ways to buy clothing second hand on many internet platforms.

3) Our share
We can decide for a more conscious approach by choosing the unnecessary waste. This also starts with very small things like the household: we do not need large amounts of cleaning agents. A small blob is often sufficient and results in the same way. Less chemicals land in water. We can curb our water consumption, electricity and heating costs as we deal more closely with the issue. Run water while brushing teeth? Unnecessary. PC on even though you're not at home? Unnecessary. Heating when the window is open? Unnecessary.
The laundry dries just as well on the clothes dryer, rather than in the dryer.

Have you ever dealt with the Zero Waste principle? And if so, how do you see the topic? Or did not you think about it yet?

Kommentare:

  1. How cute ! I love the coat, you're looking gorgeous.
    I followed your blog on Blogger will be nice if you follow me too ;-)

    XoX - Vettae
    www.sofrenchychic.com

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöner Look, deine Schuhe sind ja ein echter Hingucker!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  3. Great post Melanie! I looove those boots!
    Have a lovely day, Andra

    http://flashforwards.blogspot.hk/2017/03/vibes-of-hangzhou-i.html

    AntwortenLöschen
  4. super schöner Look. Die boots sind der absolute Hammer
    http://carrieslifestyle.com

    AntwortenLöschen
  5. Hübsches Outfit - perfekt für den Frühling ♥

    Ganz liebe Grüße,
    Julia, http://www.fulltimelifeloverblog.com/

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Melanie! Ich achte auch bei vielen Dingen auf meinen Verbrauch. Zum Einen kaufe ich ja liebend gerne Second Hand Kleidung, außerdem mache ich zum Beispiel unter der Dusche das Wasser wirklich nur an, wenn ich es brauche, während ich mich einschäume etc ist es immer aus usw. Das sind kleine, aber wirkungsvolle Tricks und ich würde mir wünschen, dass mehr Leute so handeln!

    AntwortenLöschen
  7. Ernsthaft habe ich mit dem Zero Waste-Thema ehrlicherweise noch nicht auseinandergesetzt, ärgere mich aber oft darüber, wie unnötig viele Lebensmittel in Plastik verpackt sind. Es ist extrem, wie viel Müll man damit dann in kurzer Zeit produziert! Ich hoffe, dass sich da auch viel von Herstellerseite ändert.
    Liebe Grüße ♡Kristina
    TheKontemporary

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Melanie,

    ich finde es super, dass du dieses Thema hier ansprichst! Es ist wichtig und ich glaube, dass wir alle gemeinsam etwas bewirken können - genau aus diesem Grund sollte auch das Bewusstsein dafür geschärft werden! :)

    Bisher ging ich noch nicht mit meinen eigenen Tupperdosen einkaufen, jedoch bemühe ich mich immer meine Jutebeutel mitzunehmen, bei Kurzstrecken mit der Bahn zu fahren und nur noch ganz bedacht einzukaufen.

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
  9. Ein toller Beitrag liebe Melanie. <3
    Um die Umwelt sollten wir uns wirklich mehr Gedanken machen und es gibt wirklich viele Ansätze dies zu tun.

    Liebste Grüße
    xo Sunny

    www.sunnyinga.de

    AntwortenLöschen
  10. Das Outfit und der komplette Beitrag gefallen mir super gut! Ich finde die Jacke und die Schuhe an deinem Outfit am Schönsten 😍
    Liebste Grüße, Sally-Anne
    www.xosallyanne.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Wichtiges Thema. Wir haben bei uns zu Hause auch schon den Müll erheblich reduziert und beim Kauf von Kleidung achte ich auch eher auf Langlebigkeit, also auf Qualität statt Quantität.
    Ganz ohne Müll werde ich es sicher nicht hinbekommen, aber ich finde jede kleine Einsparung zählt. ;)
    LG Charli von https://frischgelesen.de

    AntwortenLöschen
  12. Toller Beitrag! Du hast völlig Recht! Schön, dass du so etwas auf deinem Blog thematisierst :)
    Liebste Grüße, Kristine ❥| kristykey

    AntwortenLöschen
  13. Hey liebes <3

    Was für ein toller Look ! Gefällt mir sehr, sehr gut.

    xxx Jessi // www.fashionzire.com

    AntwortenLöschen
  14. ein super Beitrag liebe Melanie, der sehr zum Nachdenken anregt! wir produzieren viel zu viel Müll, in allen Bereichen unseres Lebens. da kann es schon eine Hilfe sein, mal drüber nachzudenken und ein bisschen einzuparen - am Ende haben wir nur diese eine Welt!

    ❤ Tina
    http://liebewasist.com

    AntwortenLöschen
  15. your look so amazing <3

    http://wooho11.blogspot.com/ - i invite <3 follow me-will respond with

    AntwortenLöschen
  16. Ich beschäftige mich schon mindestens seit den 1980er Jahren mit diesem Thema ... Toller Look mit Deinem schönen Mantel.
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  17. Ich habe mich mit dem zero waste prinzip noch nicht soooo sehr beschäftigt, finde es aber toll dass du darüber schreibst !
    Dein Outfit finde ich auch super :)
    Viele Grüße
    Juli von Lebenlautundleise

    AntwortenLöschen
  18. die Schuhe sind so klasse!

    XX aus Nürnberg
    Jecky
    Want Get Repeat

    AntwortenLöschen
  19. Ich finde gerade die Entwicklung beim Essen echt gut. Denn wenn man sich mal anschaut, wie manche Produkte verpackt werden... da muss man schon echt den Kopf schütteln!

    AntwortenLöschen
  20. You look great dear!

    http://iameleine.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  21. Ein sehr interessantes und super wichtiges Thema über das du da schreibst! Weiter so!
    Vielleicht magst du ja auch mal auf meinem Blog vorbeischauen. Ich würde mich sehr darüber freuen!
    http://diejuliy.com/

    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  22. Durch meine ehemalige Mitbewohnerin bin ich schon vor Jahren mit dem Thema in Berührung gekommen. Und seitdem versuche ich beispielsweise keine Plastiktüten und Verpackungen zu kaufen (was manchmal echt schwer ist, da es die Waren nur so zu kaufen gibt).
    Ein echt wichtiges Thema! :)
    Schönen Abend und liebe Grüße,
    Leni
    http://www.theblondejourney.com/

    AntwortenLöschen
  23. Mir geht dieses Thema in letzter Zeit auch nicht mehr aus dem Kopf, denn man liest ja kaum noch etwas anderes.
    Auf der einen Seite finde ich es natürlich gut Plastik zu reduzieren aber auf der anderen Seite hat man manchmal gar keine Chance. Manche Produkte sind einfach so ungünstig eingepackt, das fällt mir in letzter Zeit immer öfter auf.

    Liebe Grüße
    Measlychocolate by Patty
    Measlychocolate now also on Facebook

    AntwortenLöschen
  24. Love that coat and those boots ♡

    AntwortenLöschen
  25. Ein interessantes und wichtiges Thema, liebe Melanie! In unserer Gesellschaft fällt es leider nicht immer leicht, mit all den von Dir genannten Sachen bewusst umzugehen. Ich würde nicht behaupten, ich wäre ein Vorbild in dem Bereich. Doch ich achte darauf, wie viel Wasser ich benutze und meine Kleidung pflege ich so gut, dass sie meistens wie neu aussieht.

    Gruß

    Daria

    http://www.dbkstylez.com

    AntwortenLöschen
  26. Ja, leider schiesse ich gerade beim Lebensmitteleinkauf oft übers Ziel hinaus und muss dann einige Sachen wegschmeissen. Das tut mir jedesmal richtig weh und ich habe mir fest vorgenommen nur noch mit Einkaufsliste in den Supermarkt zu gehen um solchen Megakäufen vorzubeugen.
    Liebe Grüße
    Sassi

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Ich lese jeden Einzelnen. Kritik, Wünsche und Fragen sind gerne gesehen, aber Beleidigungen und Spam werden jedoch direkt gelöscht.

Thank you very much for your comment! I read every single one.
Critism, wishes and questions are very loved to see, bur insults and spam are deleted directly.

You might also like

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...