Dienstag, 24. April 2018

Shopping: Your Essentials For The "French Chic" & "The Italian Chic"

*Unbezahlte Werbung / Markennennung, Produktbilder und Links
*Unpaid Advertising / Branding, product images and links


Der French Chic ist schon länger ein großer Trend. Der Stil der Französinnen ist gewählt, elegant und hat eben einen puren Coolness-Faktor. Die Kleidung ist in gedeckten Farben und Streifen sind in jedem Kleiderschrank der Französin zu finden, nicht zu vergessen der rote Lippenstift! 

French chic has long been a big fashion trend. The style of French women is chosen, elegant and has just a pure coolness factor. The clothes are in classic colors and stripes can be found in every French womans´ wardrobe, not to forget the red lipstick!




Der Italian Chic fokussiert sich eher auf Blumenprints, knallige Farben und Streifen. Hauptsache auffällig. Auch die Italienerin trägt gerne Lippenstift, vorzugsweise knallige Farben. 

The Italian Chic focuses more on floral prints, bright colors and stripes. Main thing conspicuous. The Italian woman likes to wear lipstick, preferably bright colors.

Dress / Sandals / Headband / Earrings / Skirt / Blouse / Bag / Overall / Sunnies / Pants / Mules / Swimming Suit / 

**Source for pictures: Zara, H&M & Mango Online Shop

Mittwoch, 18. April 2018

Shopping How to style a suit

*Unbezahlte Werbung / Markennennung, Produktbilder und Links
*Unpaid Advertising / Branding, product images and links


Dass ein Hosenanzug spießig sein muss, ist ein Vorurteil. Gerade sind Zweiteiler sehr im Trend. Heute zeige ich auch, wie man sie perfekt im Job und in der Freizeit stylen kann. 

That a suit must be stuffy and old fashion, is a prejudice. Especially two-pieces are a huge trend. Today, I also show you how to style them perfectly at work and in your daily life.

Left: Blazer / Pants / Blouse / Sandals / Earrings / Bag 
Right: Shorts / Blazer / Blouse / Slipper / Earrings / Bag

*Source for pictures: H&M Online Shop


Left: Blazer / Pants / Blouse / Sandals / Bag / Earrings 
Right: Blazer / Pants / Shirt / Heels / Bag / Earrings 

*Source for pictures: Zara Online Shop


Left: Blazer / Pants / Blouse / Mules / Bag / Earrings 
Right: Blazer / Pants / Blouse / Necklace / Slingbacks / Bag 

*Source for pictures: Mango Online Shop

Samstag, 7. April 2018

How to deal with gossip-girls in your business




Hast du schon mal Klatsch-Tanten und Lästermäulern zusammen gearbeitet? Nein? Ich schon. Ja? Dann kennst du bestimmt die folgenden Situationen. 

Fall 1: Große Firma, viele Angestellte, 60% davon weiblich. Früh morgens wurden diverse Damen erstmal gescannt. Was tragen heute alle? Okay, da gibt es was zu lästern. Ja, wie läuft die denn rum? Und immer diese Sätze: "Hast du schon gehört?", "Weist du schon das neuste?", "Oh, oh, die trägt weite Kleidung und hat zugenommen - bestimmt ist sie jetzt schwanger". Ja, die Damen wissen immer alles noch vor dir. Und sie wissen auch, was du tun wirst, noch bevor du es getan hast. 

Fall 2: Kleiner Betrieb, ca 8 Angestellte, 7 weiblich, 1 männlich. Er war auch der Chef und, ja, auch Chefs lästern gerne, zum Beispiel vorzugsweise über Mitarbeiter. Besonders gerne mit seinen zwei Lieblings-Mitarbeiterinnen (die anstatt zu arbeiten, ein Läster-Date mit dem Chef haben). So kann´s auch gehen. Meistens wurde so laut getratscht, dass es die entsprechenden Personen immer hörten. 

Fall 3: Die Mädels-Clique in der Schule. Da ist niemand sicher. Kenne ich von früher. Das waren noch ganz andere Zeiten. Entweder auf dem Pausenhof oder in der Klasse ein gesonderter Tisch. Geschlossene Gesellschaft, nicht für die Jedermann zugänglich. Ja, Mobbing fängt früh an. Damals wurde noch nach Markenkleidung bewertet. Und was ist es heute? Okay, ist nicht mehr meine Zeit, aber muss es immer das neuste Handy in dem Alter sein? Ernsthaft?!

Und die Moral von der Geschicht´? Mit Tratsch-Tanten rum zu hängen bringt es nicht. Kurzfristig entsteht ein Gefühl des Zusammenhalts und der Verbundenheit. Aber als Konsequenz? Es fällt schlecht auf dich ab und auch auf dich zurück. Ich äußere mich nicht negativ über andere und beteilige mich auch nicht an irgendwelchem Gerede. Falls man dich irgendwie ins Boot holen will, kannst du dich auch sehr höflich aus der Situation rauswinden: "Nein, ich trenne Beruf und Privatleben." Nimmt dir doch niemand übel, oder? Naja, vielleicht bist du dann auch mal kurz das Opfer, aber was soll´s. Das ist in diesem elitären Kreis feinster Klatsch- und Tratsch-Tanten jeder Mal. 




Have you ever worked with gossip-girls? No? Me, yes. Yes? Then you will surely know the following situations.

Case 1: Big company, many employees, 60% of them female. Early in the morning, various ladies were first scanned. What do they wear today? Okay, there is something to talk about.  Oh my, how does she walk around? And always these sentences: "Have you already heard, that ...?", "Do you already have the newest heard?", "Oh, oh, she wears wide clothes and has gained weight - surely she is pregnant now". Yes, the ladies always know everything before you know it. And they also know what you will do even before you do it. 

Case 2: Small business, about 8 employees, 7 female, 1 male. Okay, he was the boss. Yes, even bosses like to gossip, for example, preferably with employees. Especially like to do this with his two favorite co-workers (who instead of working, have a gossip date with the boss). That's the way it works.  And it was gossiped so loud that it was always heard by the current victimed people.

Case 3: The girls' clique at school. Nobody is safe. I know from earlier times long, long time ago. These were quite different times than now. Often the schoolyard or in the classroom a separate table. And I mean SEPERATE. Closed company, not accessible to everyone. Yes, bullying starts early. At that time, it was still about the brand clothing. And what is it today? Okay, it's not my time anymore, but does it always have to be the newest mobile phone in that age? Seriously?!

And the moral of the story? It does not work to hang around with gossip-girls. In the short term, a sense of a joined bond and connectedness seems to be there. But as a consequence? It is bad for you and also falling back on you. I do not talk about others negatively and do not participate in any fantasies. If somehow, you seem to be get into agreements on your own cost, you can also get out of the situation very politely: "No, I strictly separate work and private life." Does nobody take as offense, right? Well, maybe you are the victim in the next rumors for a short time, but what the hell. That is in this royal circle of finest gossip ladiest every time.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...