Freitag, 1. Juni 2018

The Capsule Wardrobe Idea

*Unbezahlte Werbung / Marken Nennung
*Unpaid Advertising / Branding 





Top, Sunnies  & Watch - Amisu // Sandals - Deichmann // Culotte - C&A // Bag - Unknown




Die Idee hinter der Capsule Wardrobe ist es, eine gut kombinierbare Garderobe mit Lieblingsstücken zu besitzen. Die Anzahl der Kleidungsstücke kann individuell gewählt werden und hat keine Grenze. Für die einen reicht eine funktionierende Garderobe mit 70 Teilen, andere brauchen vielleicht 35 Teile pro Saison. 
Ich finde den Grundgedanken hinter der ganzen Geschichte spannend: nicht mehr dem Konsum zu verfallen, sondern Dinge zu kaufen, die gut ausgesucht werden und hervorragend in der bestehenden Garderobe zu integrieren sind. 

Vielleicht ist der erste Gedanke, sich mit dem Thema ausführlich zu beschäftigen erstmal beängstigend, dennoch ist das Ergebnis umso positiver. Man lernt dadurch die vorhandenen Kleidungsstücke besser zu schätzen. 

So langsam entwickelt sich der Trend in einen minimalistischen Kleiderschrank und lässt fast fashion weit hinter sich. Qualität bekommt mehr Bedeutung zugemessen und man investiert auch mal in ein gutes Stück. Die ganze Garderobe wird dadurch vereinfacht und man quält sich morgens  nicht mehr mit der Frage "Was soll ich anziehen?". 


Interessante Posts zu diesem Thema und Outfit Collagen gibt es auf: 
Un-Fancy
Uselesswardrobe
The-s-signature (Buchrezession)



The idea behind the Capsule Wardrobe is to have a well suited wardrobe with favorite pieces. The number of garments can be chosen individually and has no limit. For some people, a working wardrobe with 70 parts will be enough, others may need 35 parts per season.

I think that the basic idea behind the whole story is very exciting: not to get lost in consumerism any more, but only to buy things that are well-chosen and perfectly matching into the existing wardrobe.

Perhaps the thought of dealing with the topic in detail is frightening at first, but the result is all more positive. You learn to appreciate the existing clothes better.

Slowly the trend is developing into a minimalist wardrobe, almost leaving fast fashion far behind. Quality gets more importance and sometimes you invest easily in a good piece. The entire wardrobe is thereby simplified and you do not torture yourself in the morning with the question "what should I wear?".

Kommentare:

  1. Ich finde die Idee auch sehr interessant! So ganz kann ich mich nicht damit anfreunden, ich habe einfach gerne Auswahl und sammle auch z.B. Handtaschen, wo ich nicht unbedingt 50 von bräuchte. Aber ich bin auch gerade dabei, meine Garderobe etwas zu verschlanken =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mit dem Thema muss man sich erstmal beschäftigen, aber es ist nicht für jeden was :-*

      Löschen
  2. Das ist wirklich eine interessante idee, ich muss aber selbst sagen dass ich das wahrscheinlich nicht könnte. Ich shoppe eher nach einzelnen teilen, die mir gefallen und achte nicht wirklich darauf, ob es mit anderen teilen aus meinem kleiderschrank zusammenpassen könnte.

    Sandy GOLDEN SHIMMER

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist immer Geschmackssache, Sandy :-*

      Löschen
  3. Ein tolles Outfit, wo ich direkt ein paar Ideen bekomme, wie es mit einer anderen Hose oder anderen Schuhen anders aussehen würde. Mit Jeans wäre es noch lässiger, mit roten Schuhen/ Tasche poppiger.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit roten Akzenten könnte ich es mir vorstellen, Andrea. Danke für den Tipp :-*

      Löschen
  4. Liebe Melanie,
    grundsätzlich ist die Idee natürlich prima. Nur freue ich mich immer so wenn ich mir ein neues Teil kaufe und es verschieden kombinieren kann. Die "alten" Teile langweilen mich irgendwann leider immer.
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf die Kombination kommt es auch immer an, Natascha :-*

      Löschen
  5. Hallo liebe Melli,
    ich finde die Idee von capsule wardrobe ganz gut! ich könnte aber gar nicht sagen, wieviele teile ich im schrank hab, da muss ich erstmal zählen :D
    Hab noch ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße,
    Janina

    http://www.janinaloves.com/

    AntwortenLöschen

HINWEIS:
Mit dem Abschicken eines Kommentars, bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen und dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden erklärst. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, E-Mail, Kommentartext sowie IP-Adresse und Zeitstempel deines Kommentars. Detaillierte Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung.

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung&Nutzungsbedingungen für Googleprodukte .
Du kannst aber auch "Anonym" Kommentare posten, ohne Angabe personenbezogener Daten.

DATENSCHUTZ
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...