Sonntag, 27. Mai 2018

Blue // Red

*Unbezahlte Werbung / Marken Nennung
*Unpaid Advertising / Branding 


Outfit- H&MStripedBlouseBlue-H&MREDSlingbacks-H&MBoyfriendjeans-BonprixRedbag

Outfit- H&MStripedBlouseBlue-H&MREDSlingbacks-H&MBoyfriendjeans-BonprixRedbag

Outfit- H&MStripedBlouseBlue-H&MREDSlingbacks-H&MBoyfriendjeans-BonprixRedbag

Outfit- H&MStripedBlouseBlue-H&MREDSlingbacks-H&MBoyfriendjeans-BonprixRedbag

Outfit- H&MStripedBlouseBlue-H&MREDSlingbacks-H&MBoyfriendjeans-BonprixRedbag

Outfit- H&MStripedBlouseBlue-H&MREDSlingbacks-H&MBoyfriendjeans-BonprixRedbag
Blouse, Jeans & Slingbacks - H&M // Sunnies - New Yorker // Bag - BonPrix


Donnerstag, 24. Mai 2018

Black // Khaki

*Unbezahlte Werbung / Marken Nennung
*Unpaid Advertsing / Branding 


Blouse - Pimkie // Pants - Vero Moda // Bag & Boots - H&M 


Die neue Datenschutzverordnung zwingt viele Blogger in die Knie. Auf Blogspot ist vieles nicht so umsetzbar, wie auf Wordpress, weswegen ich mich dazu entschlossen habe, ab Freitag meine Kommentar Funktion komplett einzustellen und auch noch einige Änderungen auf dem Blog vorzunehmen. 

Hauptsächlich wird es nur noch Outfits geben, ohne große Texte und ohne Verlinkungen. Ab und zu gibt es Shopping Selections, Beauty wird ganz entfallen. Es fällt mir schwer, den Blog nicht mehr so weiter führen zu können, wie ich es bisher getan habe und ihr, die Leser, es gewohnt wart. 


Montag, 21. Mai 2018

Shopping "Mango Prints"

*Unbezahlte Werbung / Markennennung, Produktbilder und Links
*Unpaid Advertising / Branding, images and links


Egal, in welchem Shop man schaut, die aktuellen Prints fallen direkt ins Auge. Die afrikanischen Muster sind gerade sehr im Trend, auch bei Mango, wobei die Farben hier gedeckter sind, als bei Zara. 

No matter in which shop you look, the current prints are striking. The African patterns are currently very much in vogue, even at Mango stores, where the colors are more opaque than at Zara stores.

Orange Top / Blazer / Bag / Cat-eye Sunnies / Mules / Culotte / Necklace / 

*Source for pictures: Mango Online Shop

Samstag, 19. Mai 2018

The Importance Of Social Media While Blogging

*Unbezahlte Werbung / Marken Nennung
*Unpaid Advertising / Branding


Outfit- GracelandBlackBoots-PrimarkSttripedShirt-PromodJeans-AmisuTrenchCoat-PrimarkBag



Gerade, wenn es um Blogs geht und man die Reichweite erhöhen will, muss man sich mit der Frage auseinander setzen, welche Social Media Kanäle man bespielen will. Bekannte Blogger sind fast überall vertreten, während kleinere, wenig bekannte Blogs oft nur Instagram nutzen. Einige wenige Blogger nutzen überhaupt kein Social Media.

Jedoch gibt es eine Plattform, die ich jedem ans Herz lege: Bloglovin. Mit Hilfe dieser Homepage kann man ganz einfach den eigenen Blog verlinken und als Leser verpasst man keine Posts mehr. Außerdem kann man gleich mehreren anderen Blogs folgen. Oft vermisse ich doch den ein oder anderen Blog dort, da ich oft nicht mehr an manche Blogs denke, die mir doch sehr gut gefallen und gerne lese.  


Letztendlich erfordert jeder Social Media Kanal Zeit und Content, denn sonst springen Leser wieder sehr schnell ab. Daher sollte man entscheiden, wie viel man bereit ist zu investieren. Viele Kooperationen erfolgen auch über Instagram. 


Mein Fokus liegt auf meinem Blog und ich nutze kein Social Media mehr. Ein Blog kann dem Leser einen dauerhaften Mehrwert bieten und ich kann mich besser auf den Content konzentrieren und konstant daran arbeiten.


In der rechten Sidebar ist mein Bloglovin Batch und mit einem Klick öffnet sich dort mein Profil. 

Outfit- GracelandBlackBoots-PrimarkSttripedShirt-PromodJeans-AmisuTrenchCoat-PrimarkBag


Especially when it comes to blogs and you want to increase the range, you have to deal with the question of which social media channels you want to use. Bigger bloggers are represented almost everywhere, while smaller bloggers often use only Instagram. A few bloggers do not use social media at all.

However, there is a platform that I recommend to everyone: Bloglovin. With the help of this homepage you can easily link your own blog and as a reader you will not miss any more posts. You can also follow several other blogs. Often I miss one or the other blog there, because I often do not think about some blogs that I really like to read.

After all, every social media channel requires time and content, otherwise readers will jump off again very quickly. Therefore, you should decide how much you are willing to invest. Many cooperations also take place via Instagram.

My focus is on my blog and I use no social media anymore. A blog can be a good place for lasting readers.




Outfit Details
Trench - New Yorker // Shirt & Bag - Primark // Jeans - Promod // Boots - Deichmann


Donnerstag, 17. Mai 2018

Set your personal goal with your Blog

*Unbezahlte Werbung / Marken Nennung
*Unpaid Advertising / Branding 







Blazer & Jeans - H&M // Bag & Blouse - Primark // Lace-Up Flats - Deichmann


Bei den unzähligen Blogs, die verfügbar sind, ist es wichtig, die eigene Nische zu finden. Welches Ziel will mit dem Blog erreicht werden? Soll der Blog sehr bekannt sein oder eher eine minimale Größe haben? Zu wissen, in welcher Liga man spielen will, kann einem schon die Richtung weisen. 

Große, bekannte Blogs sind Meister im Leser anziehen. Die Social Media Kanäle haben unzählige Follower und als Leser bekommt man oft coole (Designer) Looks präsentiert. Die Anzahl der Kommentare unter den Blogposts ist dann eher ambivalent. Einige Blogs haben hunderte von Kommentaren unter ihren Posts, andere hingegen nur sehr wenige. Woran das liegt? Ich weiß es nicht. Vielleicht hat die stille Leserschaft dieser Blogs einen höheren Anteil. 
Kleinere Blogs haben es gerade im Social Media Bereich schwer, große Followerzahlen zu erreichen und auf sich aufmerksam zu machen. Gerade bei Instagram gehen kleine Accounts aufgrund des neuen Algorhythmuses unter. Dafür ist die Kommentarrate bei diesen Blogs auch manchmal höher. 

Ein Erfolgs-Rezept gibt es nicht, aber vielleicht eine Idee. Welche Blogs liest du gerne? Da könntest du eine Orientierungshilfe finden und deinen Blog -  Stufe für Stufe  - auf dieses Niveau bringen. Aber vergesse den Spaß an der ganzen Formung nicht. 




With the countless blogs that are available, it is important to find your own niche. Which goal  do you want to achieve with your blog? Should the blog be a famous-known one or kept rather familiar? Knowing in which league you want to play in can show you the way.

The great, well-known blogs are masters in collecting readers. The social media channels have countless followers and as a reader you often get coolest and hottest (designer) looks presented. The number of comments below the blog posts is then rather splited. Some blogs have hundreds of comments below their posts, while others have few. Why is that? I don´t know. Perhaps the silent readership of these blogs has a higher interest.

Smaller blogs have it difficult to reach large numbers of followers and attract attention, especially in the social media area. Especially with Instagram small accounts go under due to the new algorhythms. But the comment rate on these blogs is also higher sometimes.

There is no recipe for success, but maybe an idea. Which blogs do you like to read? You could find some guidance and get your blog up to that level step by step. But do not forget the fun of the whole thing.

Dienstag, 15. Mai 2018

Shopping " ZARA Safari Color Palette"

*Unbezahlte Werbung / Marken Nennung, Produktbilder und Links
*Unpaid Advertising / Branding, images and links



Schaut man sich die aktuelle Kollektion von Zara an, fallen einem sofort die grafischen Prints und die bunten Farben ins Auge. Diesmal ist die Kollektion sehr an die afrikanische Mode angelehnt. Mir gefallen diese Safari Farben sehr gut. Heute seht ihr eine kleine Auswahl der neuen Zara Spring / Summer 2018 Kollektion. 

If you take a look at Zara's current collection, you immediately notice the graphic prints and the colorful colors. This time the collection is very similar to the African fashion. At the same time, I love these safari color palette. Today you´ll see a small selection of the new Zara Spring / Summer 2018 collection.




**Source for pictures: Zara Online Shop

Sonntag, 13. Mai 2018

How to deal with cooperations

*Unbezahlte Werbung / Marken Nennung
*Unpaid Advertising / Branding 



Outfit- ZafulCheckedBlazer-BlackVeroModaJeans-AmisuWhiteShirt-RedGracelandLaceUpFlats-H&MBag

Outfit- ZafulCheckedBlazer-BlackVeroModaJeans-AmisuWhiteShirt-RedGracelandLaceUpFlats-H&MBag

Outfit- ZafulCheckedBlazer-BlackVeroModaJeans-AmisuWhiteShirt-RedGracelandLaceUpFlats-H&MBag
Blazer - Zaful // Pants - Vero Moda // Lace Up Flats - Deichmann // Shirt - New Yorker // Bag - H&M 


Sind Blogger selbstständig, verdienen sie ihr Geld mit Kooperationen und Werbung. Oft auch noch mit Affiliate Links. Werden Produkte auch noch zur Verfügung gestellt, kann das ein schöner Nebeneffekt sein. Problematisch sind nur die Kooperationsanfragen an sich. Zwar locken kleinere Beträge (oder auch größere), die dafür bezahlt werden, aber oft passt die Kooperation bzw die Firma oder das Produkt nicht zum Blog. Die Authentizität geht verloren. Die Qualität von Kleidung und Accessoires ist auch nicht immer die Beste. 

Daher sollte man sich gut überlegen, welche Kooperationen man eingeht und lieber mal auf die ein oder andere verzichten. Sobald man mit dem Blog Geld verdienen will (und das kann man), muss man ein (Klein)Gewerbe anmelden. Im Internet schreiben viele Blogger über ihre Erfahrungen und geben Tipps im Umgang mit Kooperationspartnern. 

Von Kooperationen halte ich Abstand, denn mir ist der Aufwand dahinter viel zu hoch und ich will meinen Blog als Hobby führen, ohne Druck, ohne Deadlines und ohne bezahlte Werbung. 
Letztendlich musst du selbst entscheiden, auf welches Level du deinen Blog bringen willst. Du entscheidest, was du bereit bist, zu tun und zu lassen und solltest dir von Firmen auch nichts aufzwingen lassen. Schließlich ist der Blog dein Eigentum. 



If bloggers are self-employed, they earn their money through cooperations and advertising. Also with affiliate links. If products are still gifted, this can be a nice side effect. The only problem is the cooperation requests. Although smaller amounts that are paid for it (also bigger paid), but often the cooperation, the company or the product does not fit to the blog. The authenticity is lost. The quality of clothing and accessories is not always the best either.

Therefore, you should think carefully, which cooperations you are getting in touch with and prefer to give up one or the other. As soon as you want to make money with the blog (and you can), you have to sign up for a (small) business. On the Internet many bloggers write about their experiences and give tips in dealing with cooperation partners.

I refrain from cooperations, because I feel the effort behind them is far too high and I want to run my blog as a hobby, without pressure, without deadlines and without paid advertising.
Ultimately, you have to decide for yourself which level you want to bring your blog up to. You decide what you are willing to do and not let companies impose on you. After all, the blog is your own thing.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...